Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


fsxwin7

Installation des Flight Simulator X unter Windows 7 64Bit

Problem

Die Installation des Microsoft Flight Simulator X ist grundsätzlich auch unter Windows 7 und auch unter 64-Bit-Versionen möglich. Das Programm selbst läuft immer als 32-Bit-Anwendung, das ist jedoch kein Problem, da Windows 7 hier kompatibel ist.

In vielen Installationen gibt es jedoch einen gravierenden Fehler, der sich durch Abstürze während eines Fluges bemerkbar macht. Dieser Fehler tritt nach einigen Minuten während eines Fluges auf, offensichtlich wenn eine Reihe von Menüeinblendungen und/oder Bildwechsel durchgeführt worden. Der FSX hängt sich dann schlicht und einfach auf, ein gerade durchgeführter Flug bleibt einfach stehen. Das Programm lässt sich dann nur noch per Task Manager beenden, wenn der entsprechende Prozess gekillt wird.

Offizieller Support von Microsoft

Keiner, das Produkt wird offiziell von Microsoft nicht mehr unterstützt. Zwar gibt Microsoft an, dass der FSX auch mit neueren Windows-Versionen lauffähig ist - ggf. mit Einsatz des Kompatibilitätsmodus - allerdings gibt es weder eine offizielle Produktunterstützung, noch aktuelle Patches.

Problemlösung

Die Abstürze hängen offenbar mit einer Windows-Dateibibliothek namens „UIAutomationCore.dll“ zusammen, auf die der FSX zugreift. Diese Bibliothek liegt unter Windows 7 in der Version 7.x.x.x vor. Das Problem lässt sich beheben, wenn der FSX in die Lage gebracht wird, auf die obige Bibliothek der Version 6.0.x zugreifen zu können. Diese wird auf offiziellen Windows-7-Datenträgern und von Microsoft nicht zum Download angeboten, lässt sich aber im Web über gängige Suchmaschinen recherchieren und herunterladen.

Der einfachste Weg ist, die Bibliothek mit der entsprechenden Version in den Programmordner des FSX zu kopieren. Andere Wege sind, die Bibliothek offiziell dem Windows-System durch eine DLL-Registrierung zu melden, dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich und daher optional.

Die von mir getestete Version der Datei „UIAutomationCore.dll“: 6.0.5840.16386

Aus Sicherheitsgründen sollte eine heruntergeladene DLL immer virengeprüft werden. Microsoft fügt seinen DLL-Dateien eine digitale Signatur bei, deren Parameter bei der obigen Datei folgende sind:

Signiert durch: Microsoft Corporation Signaturzeitpunkt: ‎Samstag, ‎21. ‎Oktober ‎2006 05:29:50 Nachrichtenhash: 04 14 e3 a5 1d c1 ac 26 b9 43 38 b5 93 bf 7e fd b6 22 47 30 a1 e8

Die Dateigröße beträgt genau 159.008 Bytes.

fsxwin7.txt · Zuletzt geändert: 2014/02/15 12:47 von besim