Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cyanogenmod:manuelleinstallation

Manuelle Installation eines CyanogenMod-Packages

Manchmal funktioniert die Installation eines Updates in CyanogenMod selbst nicht mehr. Das kann z.B. bei der Installation eines defekten Packages passieren, so dass CyanogenMod selbst nicht mehr booten kann. Wenn das Recovery noch auf dem Gerät installiert ist, funktioniert jedoch in der Regel eine manuelle Installation noch. Hier deshalb eine Anleitung, wie man mit einer defekten CyanogenMod-Installation dennoch seine Installation rettet:

Manuelle Installation auf einem Gerät mit MicroSD-Karte

  1. Android-Gerät komplett herunterfahren.
  2. MicroSD-Karte in einen Computer einsetzen und in einem Webbrowser unter download.cyanogenmod.com das passende Android-Gerät aussuchen und das aktuellste Package oder ein Stable-Package herunterladen. Ein Stable ist eine stabile Version der letzten CyanogenMod-Version, Nightlies jeweils aktueller Entwicklungsstand. Wichtig ist, ein passendes Package zur letzten genutzten CyanogenMod-Version zu installieren. Wer also CyanogenMod 11 nutzte, sollte auch ein entsprechendes Package herunterladen. Wer die Gapps, die Google Apps, benötigt, lädt sich die passenden Gapps auch noch herunter und legt diese auch auf die Karte. Alle heruntergeladenen Dateien einfach auf die MicroSD-Karte verschieben und die Karte wieder in das Android-Gerät einlegen.
  3. Das Android-Gerät in den Recovery-Mode starten. Das funktioniert bei den meisten Geräten durch das gleichzeitige Drücken des Volume-Up-Buttons („Lautstärke höher“), des Home-Buttons und des Power-Buttons. Wenn das Gerät startet und den Bootscreen anzeigt, den Power-Button loslassen, Home- und Volume-Up-Button aber weiterhin so lange drücken, bis das Gerät im Recovery-Mode ist. Den erkennt man durch die Überschrift „CWM-based Recovery“.
  4. Zuerst machen wir sauber. Im Menü auf „Mounts and Storage“ gehen (mit dem Finger nach unten wischen und dann beim gewünschten Menüpunkt den Finger nach rechts wischen lassen). Dort auf den Punkt „Format /system“ gehen und mit „Yes“ bestätigen. Hier formatieren wir die System-Partition. Die individuellen Einstellungen und installierten Apps sind davon nicht betroffen, die liegen in der Data-Partition, die wir nicht anfassen.
  5. Als nächstes die Partition „/cache“ formatieren.
  6. Danach wieder auf das oberste Menü im Recovery-Mode springen und den Punkt „Install Zip“ auswählen. Im Untermenü dann auf „Install from /sdcard1“ gehen. Es erscheint ein rudimentärer Dateibrowser mit dem Inhalt der MicroSD-Karte. Hier das vorher heruntergeladene Zip-Paket auswählen.
  7. Die Installation bestätigen und durchführen lassen. Wer in seiner vorherigen CyanogenMod-Installation die Gapps installiert hatte, installiert diese gleich danach auch noch.
  8. Im Recovery-Mode wieder zurück auf das Hauptmenü springen und das Gerät normal rebooten lassen. Wenn beim Reboot das CyanogenMod-Logo erscheint und gleich daraufhin die Apps aktualisiert werden, sieht die Reparatur gut aus.

Häufige Probleme

Ich komme erst gar nicht in den Recovery-Mode bzw. es erscheint beim obigen Weg zum Recovery-Mode nicht dieser, sondern ein herstellerseitiges Menü Dann ist höchstwahrscheinlich der Recovery-Mode bzw. die Recovery-Partition beschädigt. Das ist reparabel, aber mit höherem Installationaufwand verbunden. Wenn du ein Gerät hast, dass mit dem CyanogenMod-Installer kompatibel ist, dann ist die Installation des Recovery-Modes sehr einfach, bitte hier lang: http://wiki.cyanogenmod.org/w/CyanogenMod_Installer

Nach dem Start erscheinen obskure Fehlermeldungen von crashenden Android-Diensten Am besten erst einmal nochmal starten, also Android-Gerät normal herunterfahren und neu starten. Meist sind diese Fehler dann behoben.

Google-Dienste wie der Kalender oder der Play-Store fehlen Dann sind die Gapps nicht installiert. Diese Google-Dienste darf CyanogenMod aus rechtlichen Gründen nicht mitliefern und müssen separat heruntergeladen und installiert werden. Die jeweils passende Gapps-Version findet sich hier, installiert werden muss das heruntergeladene Package unbedingt wieder im Recovery-Mode (siehe oben): http://wiki.cyanogenmod.org/w/Gapps

Es hilft alles nichts Wenn dein Recovery-Mode noch intakt ist, hilft ein Wipe auf den Fabrikzustand, allerdings gehen dann alle deine persönlichen App-Einstellungen und Apps verloren. Wenn du ein früheres Backup hast, das du im Recovery-Mode erstellt hast, dann hast du Glück und kannst dieses Backup einspielen. Das betrifft zwar auch deine persönlichen Einstellungen, ein Nandroid-Backup (in dem Format machen Recoveries Backups) enthält jedoch in der Regel alles: Boot-Partition, System und Data. Wenn du noch kein solches Backup hast - machen!

cyanogenmod/manuelleinstallation.txt · Zuletzt geändert: 2014/08/10 16:26 von besim